Zahnimplantate

Zahnimplantate bzw. implantatgetragener Zahnersatz sind eine sinnvolle Alternative zu herkömmlichem Zahnersatz wie Zahnprothese oder Zahnbrücke. Er dient zum Ersatz einzelner oder mehrerer Zähne. Dabei werden künstliche Zahnwurzeln direkt im Kiefer verankert. Hier finden Sie Informationen über die Verwendung von Zahnimplantaten und welche Vorteile sie bieten.

 

Was sind Zahnimplantate?

Bei Verlust einzelner oder mehrerer Zähne können die Lücken durch Zahnimplantate geschlossen werden. Dabei werden Zahn und Zahnwurzel durch das Implantat ersetzt. Die künstliche Zahnwurzel wird in den Kiefer eingesetzt. In einem Zeitraum von drei bis acht Monaten verwächst sie fest mit dem Knochen. 

 

Die künstliche Zahnwurzel besteht aus Materialien, die auch bei Hüft- oder Knieprothesen zum Einsatz kommen. Titan und Titanlegierungen zeichnen sich durch Langlebigkeit und gute Verträglichkeit aus.

 

Es wird zwischen festem und herausnehmbarem Zahnersatz unterschieden. Beim festen Zahnersatz werden die Implantate mit künstlichen Zähnen überkront. Beim herausnehmbaren Zahnersatz werden andere Zahnkronen verwendet, die als Ankerpunkte für eine Zahnprothese oder Brücke dienen und für festen Halt und Stabilität sorgen.

 

Beide Varianten überzeugen durch natürliche Optik, lange Haltbarkeit und einem guten Gefühl beim Kauen und Sprechen.

 

Vorteile von Zahnimplantaten 

Zahnimplantate überzeugen durch absolut natürliches Aussehen und verbessern das Kau- und Sprechgefühl.

 

Die Zahnimplantation ist ein häufig durchgeführtes Verfahren in der Zahnmedizin mit sehr guten Ergebnissen.

 

Zahnimplantate zeichnen sich durch Langlebigkeit und gute Verträglichkeit aus.

 

Die Nachbarzähne bleiben bei der Verwendung von Implantaten unversehrt.

 

Implantate verhindern eine Rückbildung der Kieferknochen.

 

Implantate können auch herausnehmbaren Zahnersatz wie Prothesen und Brücken tragen bzw. stabilisieren.

 

Nachteile von Implantaten

Nicht jeder Kiefer ist für Zahnimplantate geeignet. Das gilt z.B. wenn der Kiefer zu klein ist oder Nerven bzw. Blutgefäße zu nah am Implantat verlaufen.

 

Auch gesundheitliche Einschränkungen wie einige Herz-Kreislauferkrankungen, Stoffwechselerkrankungen oder regelmäßige Medikamenteneinnahme können gegen Zahnimplantate sprechen. 

 

Zahnimplantate sind pflegeintensiv und erfordern eine konsequente Mundhygiene.

 

Die Behandlung ist langwierig und verhältnismäßig teuer.

 

Der Experten-Tipp

Zahnimplantate sind in vielen Fällen die bestmögliche Therapie um fehlende Zähne zu ersetzen. Wir beraten Sie gerne bezüglich Behandlung und Kosten.

Sie haben weitere Fragen?

Rufen Sie uns an unter 02162 / 12240 oder nutzen Sie einfach und bequem unser Kontaktformular.

Zahnarztpraxis M. Al-Zubi
Gladbacher Str. 214
41748 Viersen

Telefon: 02162 / 12240
Fax: 02162 / 351379


E-Mail:

info@zahnarzt-alzubi.de

Internet:

www.zahnarzt-alzubi.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zahnarztpraxis Al-Zubi

Anrufen

E-Mail

Anfahrt